www.stone-ideas.com

Tag der Steine in der Stadt rund um den 13. Oktober: Supervulkan und Meteoriteneinschläge sind Thema in Leipzig

Mit positiven Überraschungen ist auch in diesem Jahr beim Tag der Steine in der Stadt zu rechnen.Gut 20 Veranstaltungen gibt es am kommenden Wochenende / Ziel ist, den Bürgern die Natursteine nahe zu bringen

Die Leipziger lassen’s krachen: eines ihrer Themen für die Stadtführungen zum diesjährigen Tag der Steine in der Stadt lautet „Zwischen Supervulkan, Gletschereis und Meteoriteneinschlägen – geologische und kulturhistorische Streifzüge durch die Leipziger Innenstadt“. Über 20 solche Veranstaltungen sind nach dem aktuellen Stand der Dinge bundesweit angemeldet. Die meisten liegen rund um das kommende Wochenende, also um den 13. Oktober.

Themen sind, um neben dem Leipziger nur noch einige zu erwähnen: „NaturSTEIN rund ums STEINtor“ in Hannover, „Selb – vom Weberstädtchen zur Porzellanmetropole“ oder „Die Naturwerksteine des Augsburger Doms und seines Kreuzgangs“.

Seit 2008 findet diese Veranstaltung im Oktober statt. Ziel ist, Bürgern die Naturwerksteine nahe zu bringen, dies an Ort und Stelle ihrer Verwendung und gleichzeitig auf unterhaltsame Art und Weise, wenn auch mit wissenschaftlichem Tiefgang.

In den Anfangsjahren erreichte das Event schon mal große Beteiligung: beim 1. Durchgang gab es gut 60 Veranstaltungen in fast 40 Städten und Ortschaften. Sie reichten von Führungen durch die Innenstädte über Präsentationen von Steinmetzen bei ihrer Arbeit (vielerorts war Mitmachen angesagt) bis hin zu Selbstdarstellungen von Firmen, die die Besucher in ihre Werkstätten und Steinlager schauen ließen.

Wir haben in den Wettbericht geschaut: auch für Leipzig ist kein Regen angesagt, so dass man getrost den Schirm zuhause lassen kann. Es sei denn jemand hat die Befürchtung, dass ihm angesichts des Titels der Veranstaltung der Himmel auf den Kopf fällt.

Programm

Netzwerk Steine in der Stadt

Autor: Peter Becker

(11.20.2018)