www.stone-ideas.com

Brasilien: ein Wettbewerb auf Instagram und Facebook über Ideen für die Verwendung von Naturstein

1. Preis: Sidnei Marques, Marmoraria Margutti, São Paulo.

Der landesweite Verband Abirochas hatte die Sozialen Medien als Schauplatz gewählt

Auf sehr ungewöhnliche Art und Weise hat der brasilianische Verband Abirochas die Sozialen Medien genutzt: In einem Wettbewerb konnten Teilnehmer unter einem bestimmten Hashtag ihr Verwendungen von Naturstein posten, und eine Jury wählte 4 Gewinner aus. Auch die Preise waren ungewöhnlich: es handelte sich um brasilianische Steinplatten in nicht näher definierter Größe.

Titel der Aktion war „Concurso Cultural ,Academia das Rochas, sua aplicação bem na foto’”, übersetzt etwa: „Kultur-Wettbewerb: Akademie der Natursteine, Deine gute Idee auf einem Foto’“. Teilnehmen konnte jedermann.

2. Preis: Destak Stone, Espírito Santo.

Gepostet werden konnten die Fotos einen Monat lang vom 27. Juli 2018 an unter dem Hashtag #academiadasrochas. Zuvor hatten die Teilnehmer sich bei der Messe Cachoeiro Stone Fair registrieren müssen. Die Gewinner wurden am 30. Juli auf der Messe bekanntgegeben. Sie ist der nationale Ableger im Hinterland von Vitória, wo im Februar 2019 die große internationale Messe stattfand.

3. Preis: Marmoraria Casa das Pedras, Bahia.

Ausgewählt wurden die Gewinner nach den Kriterien „Kreativität, Originalität und Übereinstimmung mit dem Wettbewerbsthema“, wie es in den Unterlagen heißt. Mit einer für die Sozialen Medien ungewöhnlichen Ernsthaftigkeit hatte Abirochas das Verfahren juristisch abgesichert: so gibt es in den Unterlagen Regelungen selbst für den Fall, dass ein Preisträger vorzeitig verstirbt.

4. Preis: QMG Rochas Ornamentais, Ceará.

Das Ergebnis: Auf Instagram stellten 357 Leute ihre Fotos ein, auf Facebook 135. Dazu gab es 739 Kommentare.

Ganz unüblich waren die ausgesetzten Preise: Zu gewinnen waren 52 brasilianische Natursteine – in der Ausschreibung nur als „Produkte” bezeichnet -, die insgesamt nach Angaben von Abirochas einen Wert von 60.580 Real darstellen (16.000 US-$, 14.000 €). Verteilt wurden sie folgendermaßen: der Gewinner durfte sich 12 Platten aussuchen, dann mit jeweils 10 Platten die anderen Prämierten in der Reihenfolge der Plätze.

Folglich beteiligten sich vor allem Steinmetzbetriebe (marmorarias). Gewinner waren: 1. Preis: Sidnei Marques, Marmoraria Margutti, São Paulo; 2. Preis: Destak Stone, Espírito Santo; 3. Preis: Marmoraria Casa das Pedras, Bahia; 4. Preis: QMG Rochas Ornamentais, Ceará.

Wir zeigen Fotos ihrer Projekte aus der Dokumentation, die Abirochas zu dem Projekt erstellt hat.

Download Dokumentation „Concurso Cultural ,Academia das Rochas, sua aplicação bem na foto’” (portugiesisch)

Abirochas

Die Steinplatten, die als Preise ausgesetzt waren: (Steinsorte – Anzahl der Platten – Wert pro Platte – Gesamtwert).

(18.02.2019)