www.stone-ideas.com

Für Kurzentschlossene sind noch einige Plätze frei im Schriftkurs am Steinzentrum Wunsiedel (07.-08. März 2019)

Schriftentwurf.

Die Teilnehmer der Weiterbildung mit dem Titel „Schriftfreuden“ sollen lernen, wie viel Freude das Schreiben von Hand bringt

Im heutigen Zeitalter der Digitalisierung mit Nachrichten per SMS, WhatsApp oder E-Mails stellt ein handgeschriebener Brief oder eine Postkarte eine Besonderheit dar. Doch nicht nur das Empfangen solch einer persönlichen und mit der Hand geschriebenen Nachricht bringt Freude. Die Teilnehmer der Weiterbildung „Schriftfreuden“ merken schnell, wie viel Freude das Schreiben von Hand bringt.

Einige wenige Plätze sind noch frei am Schriftkurs am Europäischen Fortbildungszentrum für das Steinmetz- und Steinbildhauer-handwerk in Wunsiedel vom 07. bis 08. März 2019.

Der Kurs wird von der Steinmetzmeisterin Barbara Oppenrieder geleitet. Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte der Schriftentwicklung sind die Teilnehmer gefordert: mit Kohle, Tinte, Feder, Pinsel oder Bleistift sollen die unterschiedlichsten Schriftvorlagen auf Papier gebracht werden.

Die Teilnehmer lernen die Möglichkeiten der Gestaltung durch die Einteilung der Schrift oder durch die Abstände zwischen den Buchstaben und setzen dieses gleich praktisch um. Unterstützt wird der Kurs durch Lehrwerksmeister Jürgen Richter, der einen Exkurs zur Schriftgestaltung mittels EDV gibt.

„Der Kurs wird zum wiederholten Mal am EFBZ angeboten und war immer ein voller Erfolg“, heißt es in einer Pressemitteilung des Steinzentrums. „Auch die kunstinteressierten Laien sind begeistert und von ihren eigenen Fähigkeiten überrascht. Stolz nehmen sie ihr selbst hergestelltes Kunstwerk mit nach Hause.“

Europäisches Fortbildungszentrum in Wunsiedel, Mail, Telefon: 09232-1038

Quelle: EFBZ

Schriftkurs am Steinzentrum WunsiedelSchriftkurs am Steinzentrum Wunsiedel

(26.02.2019)