www.stone-ideas.com

Antoniolupi 2019: bunte Mischung von Materialien und Farben

Antoniolupi, Carlo Colombo: „Albume“.

Die italienische Designfirma kombiniert das farbige Polysterharz Cristalmood mit weißem oder schwarzem Marmor

Cristalmood ist ein neues Material, das die italienische Firma Antoniolupi als Neuheit des Jahres 2019 in ihre Badezimmereinrichtungen eingeführt hat. Es handelt sich um ein durchsichtiges Polyesterharz, das durch Zugabe von Pigmenten verschiedene Farben bekommen kann und widerstandsfähig gegen Korrosion und herkömmliche Reinigungsmittel sowie weitere Stoffe wie Azeton, Benzin usw ist. Laut Pressemitteilung hat Antoniolupi das Material selber entwickelt.

Eingesetzt hat es der Designer Carlo Colombo in den freistehenden Waschbecken der Kollektion „Albume“. Schlicht ist die Form gehalten – unten ein stumpfer Kegel als Fuß, oben in umgedrehter Form das Waschbecken. Der Kunde hat eine reiche Auswahl an Farben und an Materialien zum Kombinieren: anstelle des Fußes aus dem Polyester sind auch Versionen mit weißem Carrara-Marmor oder schwarzem Nero Marquina möglich.

Antoniolupi, Carlo Colombo: „Albume“.Antoniolupi, Carlo Colombo: „Albume“.

Das erlaubt dann sehr ungewöhnliche Arrangements, die sicher für Individualisten und Liebhaber des spektakulären Designs interessant sind.

Die Becken gibt es in 2 Formen, als normalen Kegelstumpf oder gestaucht und deshalb rundlich.

Antoniolupi, AL Studio: „Reflex“.Antoniolupi, AL Studio: „Reflex“.

Ebenfalls aus dem Cristalmood-Harz ist die Badewanne „Reflex“. Die Designer kommen vom AL Studio. Auch dieses Möbelstück setzt einen unübersehbaren Akzent, wo es steht.

Laut Presseunterlagen ist Cristalmood rund 30% leichter als vergleichbare Materialien.

Antoniolupi

Fotos: Antoniolupi

(12.03.2019)