www.stone-ideas.com

Praxisworkshop „Reparatur von Natursteinschäden“ am 23. März 2019 in der Akademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

An altem Natursteinmauerwerk kann es Schäden mit vielfältigen Ursachen geben.

Themen sind Gesteinstypen, Schäden, Sanierungsmaßnahmen und Werkzeuge

„Reparatur von Natursteinschäden“ ist das Thema eines Praxisworkshops für Fachleute und Denkmaleigentümer am Samstag, den 23. März 2019 von 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr in der Werkstatt des Freilichtmuseums Hessenpark (Laubweg 5 in 61267 Neu-Anspach). Beleuchtet werden die Ursachen von Natursteinschäden und gezeigt werden erfolgreiche Sanierungsbeispiele. Veranstalter ist die DenkmalAkademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) zusammen mit dem Freilichtmuseum Hessenpark. Die Teilnahme mit Mittagsimbiss und Getränken kostet 130 €, das Anmeldeformular kann unter www.denkmalakademie.de heruntergeladen werden.

Ursachen für Schäden an historischem Steinmauerwerk sind neben Feuchtigkeit, Salzen und statischer Belastung auch anthropogene Verschmutzungen sowie Schäden durch Algen, Pilze und Flechten. Das Praxisseminar nutzt die Möglichkeit, dass in der Gebäudesammlung des Freilichtmuseums Hessenpark derzeit zahlreiche Schadensbeispiele sowie mögliche Therapien und Maßnahmen praktisch vorgestellt werden können. Auch die Werkzeuge und Sanierungstechniken werden in der Werkstatt von erfahrenen Praktikern vorgeführt.

Nach der Begrüßung durch den Leiter der DenkmalAkademie, Karl-Eberhard Feußner, referieren Dr. Enno Steindlberger vom Institut für Steinkonservierung, Martin Sauder vom Institut für Baustoffuntersuchung und Sanierungsplanung, Gerhard Buchenau von der Claus Ellenberger Bau GmbH und Heike Notz vom Freilichtmuseum Hessenpark.

Konkret besprochen werden die Themen „Gesteinstypen, Schadensursachen, Schadensbilder und Untersuchungsmethoden”, „Praktische Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen an Stein, Mörtel und Putz”, „Traditionelle und moderne Werkzeuge” und „Sanierungskonzepte und Kriterien zum Austausch geschädigten Materials”. Dazu werden beispielhafte Schadensbilder vor Ort analysiert.

Die DenkmalAkademie ist das Bildungsinstitut der Deutschen Stiftung Denkmalschutz zur berufsbegleitenden Weiterbildung in der Denkmalpflege.

Tagesseminar Reparatur von Natursteinschäden
Termin: Samstag, 23. März 2019, 9.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Ort: Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5 in 61267 Neu-Anspach
Teilnahmegebühr: 130 € (inkl. Mittagsimbiss).
Anmeldung unter www.denkmalakademie.de

Quelle: Deutsche Stiftung Denkmalschutz

(16.03.2019)