www.stone-ideas.com

Bergbau Erlebnistage im Erzgebirge am 01. und 02. Juni 2019

Titelfoto der Broschüre über die Bergbau-Erlebnistage 2019.

Von der Arbeitswelt der Bergleute über Marmorsäle untertage bis hin einem Vorläufer des US-Dollars / Bewerbung um Weltkulturerbe-Titel

Mit Sondervorführungen in Museen und Bergwerken, geführten Wanderungen sowie Mitmach-Aktionen laden die Bergbau Erlebnistage am 01. und 02. Juni 2019 dazu ein, 800 Jahre Bergbaugeschichte im Erzgebirge zu entdecken. Zentrale Orte sind Annaberg-Buchholz, Schneeberg, Schwarzenberg oder Marienberg und nicht zuletzt der Kurort Altenberg.

Einige der Attraktionen:
* von der Erzgewinnung bis zur Schmelze kann man in der Fundgrube Wolfgangmaßen Schneeberg die Arbeitswelt der Bergleute hautnah erleben;
* welche Funde maßgeblich für die erfolgreiche Herstellung des berühmten Meißner Porzellans waren, erfahren Besucher in der „Weißen Erde Zeche Aue“, der ersten Kaolingrube Europas;
* im Schaubergwerk „Herkules-Frisch-Glück“ in Waschleithe können auch die kleinsten Bergleute ab 4 Jahren beeindruckende Marmorsäle und Seen unter Tage erkunden;
* eine bergmännische Serenade wird am Abend des 01. Juni an der Binge Geyer erklingen;
* mit einer Feier eröffnet am 02. Juni das Osterzgebirgsmuseum Schloss Lauenstein zwei neue Dauerausstellungen. Dazu finden Aktionen für die ganze Familie statt.

Das Logo der Tourismusregion Erzgebirge.

Ein besonderer Höhepunkt wird im Besucherbergwerk Zinngrube Ehrenfriedersdorf die Vorführung der „Ehrenfriedersdorfer Radpumpe“ ein. Um 1540 wurde die Technik dort erfunden, sie prägte bis ins 19. Jahrhundert den Bergbau weltweit.

Auch Ausflüge zu den tschechischen Nachbarn stehen auf dem Programm, z.B. nach Jáchymov (St. Joachimstal), wo einst die Silbermünzen „Tolar“ geprägt wurden, sie gelten als Vorläufer des amerikanischen Dollars.

Diese und viele weitere Angebote laden zu einer Erlebnisreise durch die lebendige 800-jährige Kulturlandschaft des Erzgebirges ein. Die „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ ist auf dem Weg zum UNESCO- Welterbe. Eine Entscheidung zur Aufnahme in die UNESCO-Welterbeliste wird im Sommer 2019 erwartet.

Bergbau Erlebnistage

Weitere Informationen beim Tourismusverband Erzgebirge Tel. 03733 / 188 00 88

Bewerbung um den Titel Weltkulturerbe

Alljährlich am ersten Sonntag im Juni wird der „Tag der Welterbestätten“ in Deutschland begangen. Mit Veranstaltungen an vielen Welterbestätten wird das gemeinsame und international bedeutsame kulturelle Erbe der Menschheit gewürdigt.

Auch die „Montanregion Erzgebirge/Krušnohoří“ bewirbt sich um den Titel „UNESCO-Welterbe“ . Im Juli 2019 wird eine Entscheidung erwartet. Die Bergbau Erlebnistage sollen bereits genutzt werden, um die lebendige bergmännische Geschichte und Tradition der Montanregion für ein breites Publikum erlebbar zu machen.

Quelle: Tourismusverband Erzgebirge

(21.05.2019)