Hart wie Granit: Herdecker Ruhrsandstein von der Firma Grandi aus NRW

Herdecker Ruhrsandstein von der Firma Grandi: Kantenplatten, Pflaster, sandgestrahlte Platten.

Name des Gesteins: Herdecker Ruhrsandstein

Sorte: Sandstein

Farbe: beige-braun bis grau

Geologisches Alter: Karbon – Oberes Karbon: Siles – Namur B bis Westfal A; 318 – 305 Millionen Jahre

Abbaugebiet: Herdecke, NRW, Deutschland

Mineralbestand:
* Hauptgemengeteile: Quarz, Feldspat (Mikrolin + Plagioklas)
Glimmer (Muskovit/Sericit)
* Nebengemengeteile: opake Mineralphasen Erze (Fe-Sulfide bzw. Oxide), Carbonat (als Zwickelfüllung)

Gefüge: mittelkörnig, gleichkörnig, korngestützes Gefüge, unmittelbare Kornbindung mit hoher Kornbindungszahl

Farbe: mittelgrau mit wechselnden beige-braunen Farbanteilen. Die primäre Farbe des unverwitterten Herdecker Ruhrsandstein ist beige-braun bis grau. Je offener er den Atmosphärilien ausgesetzt ist, desto intensiver können eisenhaltige Bestandteile wie Diderit und Ankerit mittels Oxidation zu dem Eisenhydroxid Limonit verwittern, welches dem Steine eine beige bis beigebraune verleiht. Der Vorgang pflanzt sich von außen nach innen fort bis schließlich der gesamte Block durchfärbt ist. Aus bauphysikalischer Sicht ist die Oxidbildung relativ unbedenklich, da die Druckfestigkeit des Gesteins nur wenige Prozentpunkte unter derjenigen von frischen, unverwitterten Proben liegt.

Herdecker Ruhrsandstein von der Firma Grandi: Zugangsgebäude zum Kölner Dom. Foto: Dombauhütte / Matz und Schenk

Technische Werte: download

Kontakt:
Steinbruchbetriebe Grandi GmbH, Attenbergstraße 25a, 58313 Herdecke, Tel: 02330 / 91654-0, Fax: 02330-91654-10, Mail, https://www.grandi-steinbruchbetriebe.de/

Herdecker Ruhrsandstein von der Firma Grandi: Blockstufen.

Ruhrsandstein zählt zu den verschleißfestesten Sandsteinen in Deutschland. Er ist hart, verwitterungsbeständig und zeichnet sich durch geringe Wasseraufnahme aus.

Was die Druckfestigkeit angeht, kann es der Sandstein problemlos mit Graniten aufnehmen. Und außerdem ist er einer der wenigen Vertreter seiner Gattung, die poliert werden können. Auch Flammstrahler machen ihm nichts aus. Im Gegenteil: hohe Temperaturen wandeln im Gestein enthaltenes Limonit in das Mineral Hämatit um, wodurch sich eine rötliche Oberflächenfärbung erzielen lässt.

Herdecker Ruhrsandstein von der Firma Grandi: Abdecksteine.

Seit über 100 Jahren ist die Geschichte der Familie Grandi eng mit dem Stein verbunden. Heute zählt das Unternehmen mit 22 Mitarbeitern zu den größten Bruchbetreibern im Ruhrgebiet. Pro Jahr werden ca. 3.500-4.000 m³ gewonnen.

Herdecker Ruhrsandstein ist in einheitlichen Tönen und mit Maserungen vorhanden und wird bundesweit über ein Netz von Abnehmern und Partner vertrieben.

Herdecker Ruhrsandstein von der Firma Grandi: Mauersteine.

Im eigenen Werk, das mit Brücken- und Seilsägen, Spaltmaschinen, Gelenkarm-Polierern, einer Sandstrahl/Flammanlage und weiterem Equipment ausgestattet ist, entstehen so u.a. Produkte für den Galabau wie Trockenmauersteine, Mauersteine, Böschungspflaster, Pflastersteine sowie große Felsen. Bodenbeläge, Stufenanlagen, Fassadenplatten, Abdeckplatten und vielseitige Sonderanfertigungen sind Standard. Auch im Innenbereich wird der Ruhrsandstein gerne verwendet.

Zu den Referenzen zählen neben Privatkunden-Projekten auch öffentliche Aufträge, darunter das 2009 fertiggestellte Zugangsgebäude zum Kölner Dom, Sanierungsmaßnahmen am Dom in Fritzlar, zahlreiche große Brückenbauwerke für Autobahnen sowie Bodenbeläge in diversen Fußgängerzonen.

Herdecker Ruhrsandstein von der Firma Grandi: Bodenplatten, gesägt.