Miszellen: Ideen mit Naturstein

Die Inselwelt der Philippinen.Die Philippinen haben über 500 Inseln mehr, die mit Hilfe neuer Radarmethoden entdeckt wurden, teilt die nationale Agentur für Landkarten (Namri) mit. Damit hat das Land nun insgesamt 7641 Inseln, von denen die meisten aber winzig und unbewohnt sind (1, 2).

Kleine Gegenstände aus Stein hat Bildhauer Dirk Fiege.

Die 15. Arbeitstagung des Netzwerks „Steine in der Stadt“ findet vom 8.-10. Mai 2020 in Göttingen statt.

Seminare und Praxistipps findet man im Jahresprogramm 2020 der DenkmalAkademie der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Die Firma Josef Kogler Natursteinbruch und Schotterwerk aus St. Urban in Österreich wurde mit dem EFK Zertifikat des Energieforums Kärnten für Nachhaltigkeit ausgezeichnet (1, 2).

„Pflastersteine selber schneiden: So wird’s gemacht“ heißt ein Online-Beitrag der Zeitschrift Mein schöner Garten.

In Hamburg wird kritisiert, dass die Stadt Schotter aus Skandinavien anstelle von lokalem Bauschutt als Tragschicht im Straßenbau einsetze und die Aufbereitungs-Betriebe folglich auf dem Altmaterial sitzen blieben. Schwierig an dem Thema ist: es geht um eine Autobahn, und deren Bau ist Sache des Bundes.

„Zukunftsbäume“ will der Heimatverein in Senden in Westfalen in einer gemeinsamen Aktion von Großeltern, Eltern und Kindern pflanzen. In einer Urkunde verpflichten sich die Beteiligten, die Bäume zu hegen und zu pflegen. „Jeder Pate markiert seinen Baum mit einer nummerierten Erdmarke aus Naturstein“, heißt es in einem Bericht der Westfälischen Nachrichten.

„Natur um Blickfeld“ ist das Thema einer Ausstellung im Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld in Darup. Die Diplom Designerin Anne Huster zeigt bis zum 01. Januar 2020 Skulpturen für den Innen und Außenbereich, die sie aus unbearbeiteten Steinen in Kombination mit Keramik geschaffen hat. „Der Stein sagt mir was er werden will und mit Kreativität und etwas Ton werden aus normalen Steinen Kunstwerke“ lautet das Motto ihrer Arbeit.

Während im Juli 2019 in Tschechien 2 zusätzliche Stätten in die Liste des Unesco Weltkulturerbes aufgenommen wurden (darunter die Bergbauregion im Erzgebirge), ist die Hauptstadt in Prag in Gefahr, wegen geplanten Hochhäusern diesen Status zu verlieren.

Video des Monats: Mountainbiking im Steinbruch (1, 2).

(01.11.2019)