DeskSpace bildet die Himmelskörper unseres Sonnensystems in exotischen Natursteinsorten nach

DeskSpace.

Die Sonne aus gelbem Calcit strahlt wie ein echter Stern / Dekoration zum Beispiel für Schreibtisch oder Kaminsims

Vier Gesteinsplaneten hat unser Sonnensystem, nämlich Merkur, Venus, Erde und Mars. Daneben gibt es noch die beiden Gasriesen Jupiter und Saturn sowie die Eisplaneten Uranus und Neptun. Pluto wurde kürzlich von den Astronomen als Zwergplanet aussortiert, da er nur etwa ein Drittel des Volumens unseres Mondes hat. Hinzu kommt die Sonne, ein Stern, der alleine 99,86% der Masse in unserem Sonnensystems in sich vereint und ein riesiger Feuerball ist.

Alle diese Himmelskörper gibt es nun auch aus Stein, unter der Bezeichnung „DeskSpace“ von Designern aus Hong Kong als Dekoration zum Beispiel für den Schreibtisch oder den Kaminsims auf den Markt gebracht.

DeskSpace.

Die Sonne ist im Inneren mit einer Lampe versehen und leuchtet.

Verschiedene Natursteinsorten aus der ganzen Welt wurden für die Himmelskörper ausgewählt: für die Sonne ist es Golden Calcite, für den Merkur Labradorit, für die Venus Nephrit Jade und für die Erde Sodalith mit seiner typischen blauen Farbe. Mars besteht hier aus dem roten Mahagoni Obsidian.

Die Farben der Steine etwa für die Gas- und Eisplaneten geben nicht unbedingt deren wirkliches Bild auf Fotos von Weltraumteleskopen wieder, sondern unterstreichen eher die Exotik dieser Himmelskörper, da diese auch für die Wissenschaftler noch weitgehend rätselhaft sind.

DeskSpace.

Die Größenverhältnisse sind nicht maßstabsgetreu; die Ringe des Saturn sind nur aufgemalt. Pluto ist noch als Planet dabei.

Die 3 Designer von Studio DeskX beschreiben, wie sie zu ihrer Idee gekommen sind: „Drei Dinge sind uns gemeinsam: eine Liebe für das Design, eine Faszination am Weltraum und Berufe, die uns an den Schreibtisch binden.“ Also hätten sie bei dieser Kreation einfach ihre Leidenschaft mit ihrem beruflichen Knowhow zusammengebracht.

DeskSpace.

Sonne und Planetensystem können auch getrennt voneinander gekauft werden. Zu dem Arrangement zählt ein Sockel für die Sonne und eine Leiste, auf der die Planeten platziert werden. Ein Buch gibt astronomische Informationen und erzählt die Sagen und Geschichten rund um die Himmelskörper.

Die Leere des Weltraums und die wirklichen Entfernungen muss man sich hinzudenken.

DeskSpace

Eine animierte Darstellung gibt einen Größenvergleich von kleinen Asteroiden über Monde und Zwergplaneten bis zu den Giganten jenseits unserer Galaxis.

Fotos: DeskX

(22.01.2020)