Der Tag der Steine in der Stadt findet trotz Corona in diesem Jahr am 10. Oktober statt

Netzwerk Steine in der Stadt

Bisher gibt es nur eine einzige Veranstaltung, aber Meldungen sind noch möglich auf der Webpage des Netzwerks

Der Tag der Steine in der Stadt 2020 soll trotz Corona am Samstag, 10. Oktober stattfinden. Ziel der jährlichen Veranstaltung ist, Bürgern die Naturwerksteine nahe zu bringen, dies an Ort und Stelle ihrer Verwendung und gleichzeitig auf unterhaltsame Art und Weise, wenn auch mit wissenschaftlichem Tiefgang. Die meisten Angebote werden üblicherweise im Freien abgehalten, etwa als Führungen durch die Innenstädte.

Für den diesjährigen Termin gibt es gibt es bisher nur einen Veranstaltung, nämlich eine kulturgeschichtliche Stadtführung durch Bayreuth.

Anmeldungen von Veranstaltungen sind weiterhin auf der Webpage des Netzwerks
möglich.

Dort wird auch auf die Corona-Bestimmungen hingewiesen: „Da sich die Bedingungen für Stadtführungen in Zeiten von Corona von Land zu Land oder sogar Stadt zu Stadt unterscheiden können, informieren Sie sich bitte rechtzeitig in Ihrer Stadt über die Rahmenbedingungen für Stadtführungen (maximale Teilnehmerzahl, Mund-Nase-Bedeckung usw.). Es empfiehlt sich, dass die Teilnehmer sich telefonisch oder per E-Mail beim jeweiligen Veranstalter anmelden.“

Seit 2008 findet der Tag der Steine in der Stadt im Oktober statt. Auf der Webseite des Netzwerks heißt es: „Fachleute wie Steinmetzen oder Geowissenschaftler wollen Verständnis für und Freude an Naturwerksteinen in unserer städtischen Umgebung wecken und natürlich auch auf die Besonderheiten des jeweiligen heimischen Materials aufmerksam machen.“

Tag der Steine in der Stadt

(01.10.2020)