ANZEIGE: So gewinnen Sie als Steinmetz mit FILA surface care solutions das Vertrauen der Verbraucher

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind dabei seit Jahrzehnten nicht nur fest in der “grünen” Firmenphilosophie des innovationsorientierten Unternehmens verankert, sondern auch entsprechend zertifiziert.

Der international aufgestellte Experte bietet zertifizierte Seminare rund um Schutzmaßnahmen und Unterhaltspflege von Naturstein

FILA surface care solutions sorgt nicht nur mit einem kompakten Programm für Reinigung, Schutz und Pflege von Belägen aus Feinsteinzeug, Keramik, Naturstein & Co. für Hygiene, Wohngesundheit und dauerhafte Schönheit.

Der Experte für Reinigung, Schutz und Pflege geht noch einen Schritt weiter und bietet ein dreistufiges Seminarprogramm an. Dabei hat das Unternehmen auch den Fachverband Fliesen und Naturstein mit ins Boot geholt, der die Schulungen im Rahmen des qualifizierenden Zert Fliese Programms mit Punkten versieht:

* für ein 60 bis 90 Minuten dauerndes Online Seminar dürfen sich die Teilnehmer anschließend jeweils 20 Punkte gutschreiben lassen;

* die regionalen Profitage in Theorie und Praxis bringen 50 Punkte;

* als Sahnehäubchen gilt der mehrtägige Kurs im November in Bella Italia. Dort gibt es nicht nur italienisches Flair und einen Intensivkurs mit viel Praxis, Gelegenheit zum Netzwerken und zum Austausch mit den FILA-Experten und dem Wissenschaftler-Team im Innovation Center am Firmensitz in San Martino di Lupari in der Nähe von Venedig. Die Teilnehmer nehmen von dort auch 100 Zert-Fliese-Punkte und einen Eindruck von der internationalen FILA-Welt mit. Dazu gehört auch der Blick über den Tellerrand mit einem vielseitigen Rahmenprogramm, Gastreferenten und einem Besuch der Gruppe, zum Beispiel bei einem der über 200 Hersteller, die FILA als technischer Partner unterstützt.

Know-How schafft Vertrauen

Mit dem Know How rund um die Zusammenhänge von Schutzmaßnahmen und Unterhaltspflege kann der Steinmetz nicht nur beim Endverbraucher, sondern auch bei Architekten, Bauherren und in Ausschreibungen punkten. Denn der edle Naturstein sollte nicht nur entlang der gesamten Wertschöpfungskette vom Steinbruch bis zum Endkunden mit einem ineinandergreifenden System sach- und fachgerechtet begleitet werden.

Vielmehr: mit der korrekten Pflege danach bleiben Marmor, Granit & Co langfristig schön und behalten gleichzeitig ihre ursprünglichen Eigenschaften. Denn nicht nur Hygiene, sondern auch zum Beispiel die Erhaltung der Rutschsicherheit sind nicht zuletzt auch eine Frage der Unterhaltspflege.

Unterstützung durch das FILA-Kompetenzzentrum: Anwendungs- und objektspezifische Beratung, Materialanalysen und die entsprechenden Behandlungs- und Pflegeempfehlungen werden im firmeneigenen Innovations-Zentrum erarbeitet.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind dabei seit Jahrzehnten nicht nur fest in der “grünen” Firmenphilosophie des innovationsorientierten Unternehmens verankert, sondern auch entsprechend zertifiziert.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind dabei seit Jahrzehnten nicht nur fest in der „grünen” Firmenphilosophie des innovationsorientierten Unternehmens verankert, sondern auch entsprechend zertifiziert.

Als Kompetenzzentrum erfindet, entwickelt und produziert FILA Lösungen für Naturstein, Engineered Stone, Feinsteinzeug, Keramik und mehr. Ein Beispiel: der Fleckschutz MP90 ECO XTREME.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind dabei seit Jahrzehnten nicht nur fest in der “grünen” Firmenphilosophie des innovationsorientierten Unternehmens verankert, sondern auch entsprechend zertifiziert.

Weitere Informationen zum Schulungsprogramm: https://www.filasolutions.com/deu/fila-academy

Eine exklusive Vorabinformation für Leser des ZVK-Newsletters:
Am 16.4.2021 steht von 9:00-10:00 Naturstein-Fassaden: „Reinigen, Schützen, Pflegen” auf dem Programm. Anmeldungen sind bereits möglich auf der Website der FILA Academy.

https://www.filasolutions.com/deu/