Das Ziel ist: „in der Online-Community für unsere heimischen Steine Aufmerksamkeit erzeugen und Begeisterung wecken“

Das Logo der Kampagne.

Unter dem Titel „zukunft.naturstein – natürlich nachhaltig“ hat der DNV eine Online-Werbekampagne gestartet

Der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) hat uns die folgende Pressemitteilung zugeschickt:

Für nachhaltigen Naturwerkstein begeistern, die öffentliche Wahrnehmung stärken, die Vorteile als Baustoff der Zukunft aufzeigen: Das ist das zentrale Anliegen einer neuen Kommunikationskampagne des Deutschen Naturwerkstein-Verbandes e.V. (DNV), die mit der Unterstützung der beteiligten Mitgliedsunternehmen an den Start gegangenist. Hinter der Initiative „zukunft.naturstein – natürlich nachhaltig“ steht die Idee, Naturstein als nachhaltigen Baustoff deutschlandweit bekannt zu machen, den Wert von Sandstein, Kalkstein, Marmor, Granit, Muschelkalk und vielen weiteren Steinarten wiederzuentdecken und die Verflechtung von Planern und Architekten mit deutschen Naturwerkstein-Fachbetrieben aktiv zu fördern.

Der Slogan greift damit das Thema „Umweltbewusstes Bauen“ in Zeiten von Klimawandel und Ressourcenknappheit auf. Der Verzicht auf Materialien wie Glas und Beton, die in ihrer Herstellung viel CO2 emittieren, tritt als wichtiges ökologisches Kriterium in den Vordergrund. Naturstein ist frei von Schadstoffen, CO₂-neutral, überzeugt durch seine hervorragende Umweltbilanz und kann auch nach Jahrzehnten problemlos wiederverwendet werden. Deshalb engagieren sich aktuell elf Mitgliedsbetriebe in dieser Arbeitsgemeinschaft für die natürliche Ressource, um das Bauwesen nachhaltig zu verändern.

Zum Start der Kampagne wurde Mitte Juni die neue Internetseite www.zukunftnaturstein.de veröffentlicht. Im zweiten Schritt werden die Social-Media-Kanäle Instagram, Twitter und LinkedIn mit Informationen bestückt.

DNV-Geschäftsführer Reiner Krug sagt: „Wir wollen über die Kampagne Aufmerksamkeit erzeugen und Begeisterung für unsere heimischen Steine in der Online-Community wecken. Der Fokus liegt auf den sozialen Medien, die heute wichtiger denn je sind. Wir bündeln mit dem neuen Internetauftritt alle Informationen zu Natursteinen übersichtlich. Da die Architekturwelt aber von Bildern lebt und auch Planer, Bauherren und Natursteininteressierte überwiegend Fotos für Ihre Entscheidungen heranziehen, wollen wir zudem über Instagram zeigen wie facettenreich Naturstein als Baustoff im Außen- und Innenbereich eingesetzt werden kann. Referenzberichte sollen außerdem als Anregung für zeitgenössische Architektur dienen.“

Unterstützt wird der DNV von der Schweizer Werbeagentur Tomcat, die das Kommunikationskonzept erarbeitet haben und bereits für PRONaturstein, eine Arbeitsgruppe im Schweizer Naturstein-Verband (NVS), aktiv sind.

Zukunft Naturstein

Instagram

Twitter

LinkedIn

(26.06.2021)