Die nächste Stone+tec 2022 findet vom 22. bis 25. Juni 2022 (Mittwoch bis Samstag) auf dem Messegelände in Nürnberg statt

Das Logo der Stone+tec 2022.Das Logo der Stone+tec 2021.

Der neue Veranstalter AFAG Messen und Ausstellungen GmbH hat das Logo leicht verändert, will aber das Konzept beizubehalten

Die nächste Stone+tec findet 2022 vom 22. bis 25. Juni 2022 (Mittwoch bis Samstag) statt. Das hat der neue Veranstalter mitgeteilt, die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, die kürzlich die Schau von der NürnbergMesse übernommen hat. Damit gibt es nach 4 Jahren wieder den traditionellen Treffpunkt für die Natursteinbranche aus Deutschland und den europäischen Nachbarländern.

Das Logo wurde grafisch leicht modifiziert und soll mit seinen geraden Kanten wohl Entschlossenheit ausdrücken. Statt einer kräftigen roten Farbe mit Violett-Einschlag wie bisher gibt es nun einen Schwarz- und einen Grautone sowie ein Beige. Die Schrifttype ist die alte.

In der Pressemitteilung heißt es: „Die Stone+tec präsentiert aktuelle Trends und neue Entwicklungen, wie Materialien, die den Natursteinmarkt erweitern. Darüber hinaus wird das Thema Nachhaltigkeit beleuchtet, das sich in der Branche dadurch zeigt, dass die Nutzung von heimischen Materialien, wie zum Beispiel Sandstein, Kalkstein oder Granit, im Trend sind. Das Messeangebot wird durch Podiumsdiskussionen, ein umfassendes, neues Kongressprogramm, das zur Weiterbildung und dem fachlichen Austausch einlädt, sowie durch Sonderbereiche ergänzt und abgerundet.“

Ideelle Träger sind wie in den Vorjahren wieder der Deutsche Naturwerkstein-Verband (DNV) und der Bundesinnungsverband des deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks (BIV).

Wie üblich wird auch auf der Messe im Jahr 2022 der DNV zusammen mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) den Deutschen Natursteinpreis DNP überreichen.

Auch der Nachwuchs des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks wird wieder in das Messegeschehen eingebunden und hat die Möglichkeit, im Rahmen des BIV-Nachwuchswettbewerbs sein Können unter Beweis zu stellen.

Über sich selbst schreibt der Veranstalter: „Die AFAG Messen und Ausstellungen GmbH zählt zu den erfolgreichsten, privaten Messeveranstaltern Deutschlands. Seit 1947 operiert sie von Nürnberg und seit 1991 auch von Augsburg aus und hat bisher fast 800 Messeveranstaltungen für die unterschiedlichsten Branchen und Themen inszeniert. Ihr Portfolio umfasst derzeit 20 Veranstaltungen. Dazu gehören sowohl internationale Fachmessen als auch überregionale Publikumsmessen sowie Special-Interest-Messen, Kongresse, Events und Showveranstaltungen.“

AFAG-Geschäftsführer Henning und Thilo Könicke kommentieren die neue Herausforderung: „Wir haben bereits ersten Kontakt mit der Branche aufgenommen und freuen uns sehr, dass wir zukünftig die Stone+tec veranstalten dürfen. Die offenen, partnerschaftlichen Gespräche haben uns gezeigt, dass die Stone+tec als Leitmesse für den deutschsprachigen Raum vermisst wird. Daher freuen wir uns, dass die Naturwerksteinbranche 2022 mit der Stone+tec ihren Treffpunkt wieder zurück hat. Unsere Projektleiterin Sandra Hübner und Projektreferentin Gloria McCray stehen mit ihrem Team den Ausstellern, Partnern und Verbänden als Ansprechpartner gerne zur Verfügung.“

Stone+tec

AFAG Messen und Ausstellungen GmbH

(22.08.2021)