Fast 4000 historische Bauwerke und auch digitale Präsentationen gibt es beim Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 zu entdecken

Die bundesweite Eröffnung des Tags des Offenen Denkmals findet 2021 in der Lutherstadt Wittenberg statt: seit über 30 Jahren stehen die Altstadt und die umliegenden Denkmale für den Erhalt und das originale, historische Zeugnis in der Denkmalpflege. Foto: DSD

In diesem Jahr lautet das Motto „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat in die folgende Pressemitteilung geschickt:

Fast 4.000 historische Bauwerke und Veranstaltungen lassen sich beim Tag des offenen Denkmals am 12. September 2021 bundesweit entdecken – vor Ort und per Mausklick im Internet. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD), die das Kulturevent bundesweit koordiniert, veröffentlicht das Online-Programm im neuen Design unter www.tag-des-offenen-denkmals.de/programm. Das Programm wird bis zum Event laufend aktualisiert.

Neu in diesem Jahr: Erstmals führt das Programm sowohl Veranstaltungen vor Ort als auch digitale Denkmalformate auf. Ab dem 12. September 2021 laden Videos, virtuelle Denkmalführungen oder Panoramen über den Tag des offenen Denkmals zu Entdeckungstouren quer durch Deutschland ein.

Das Motto lautet „Sein & Schein – in Geschichte, Architektur und Denkmalpflege“. Passend dazu steht vielerorts die Wahrnehmung der Denkmale durch den Menschen im Mittelpunkt.

„Erfahren Sie am Tag des offenen Denkmals, wie mit handwerklichen Tricks, illusionistische Malereien und raffinierten Materialimitaten den schönen Schein perfektionierten oder bis heute mit unseren Sinnen spielen“, so Dr. Steffen Skudelny, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Anlässlich des Orgeljahres 2021 bietet das Programm eine Vielzahl an Orgelkonzerten und Führungen an, die einladen, sich die komplexe Königin der Instrumente aus nächster Nähe anzusehen und anzuhören.

Das Online-Programm zum Tag des offenen Denkmals lässt sich auf allen Endgeräten einfach und individuell filtern und zusammenstellen, z. B. nach Regionen, Familienaktionen oder barrierefreien Zugängen, und lädt somit zum gründlichen Stöbern ein. 2022 wird die erweiterte Neuauflage von digitalem und vor Ort-Programm auch als App abrufbar sein

Der Tag des offenen Denkmals ist die größte Kulturveranstaltung Deutschlands. Seit 1993 wird er von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) bundesweit koordiniert.

Tag des Offenen Denkmals

(05.09.2021)