Giorgio Rava hat für antoniolupi „Anima Liquida“ entworfen, ein neues freistehendes Waschbecken, bei dem es um nichts als Wasser und Naturstein geht

Giorgio Rava für antoniolupi: „Anima Liquida“.Giorgio Rava für antoniolupi: „Anima Liquida“.

Die Kollektion umfasst Böden und Wände aus dem gleichen klastischen Gestein Ceppo di Grè

antoniolupi, Spezialist für die Einrichtung von Luxusbädern, hat uns die folgende Pressemitteilung über seine neueste Kreation geschickt, die auf der Cersaie 2021 vorgestellt wurde:

Stein und Wasser. Das sind die einzigen Substanzen, aus denen „Anima Liquida“ (Flüssiger Geist) besteht, das neue freistehende Waschbecken von antoniolupi, kreiert von Giorgio Rava. Es handelt sich um ein skulpturales Waschbecken ganz aus Naturstein, bei dem sogar der traditionelle Wasserhahn verschwindet und zu einem zylindrischen Steinbefehl wird. Eine fortschrittliche und geräuschlose Funktion, die dem Wasser seine ganze ursprüngliche Kraft zurückgibt.

Giorgio Rava für antoniolupi: „Anima Liquida“.

„Wie die Lymphe den Körper, so meißelt das Wasser den Stein, den Träger des Lebens“, sagt Giorgio Rava. „Anima Liquida ist eine Reflexion über das Wasser und den Menschen, die uns zu den Ursprüngen des Lebens zurückführt und uns daran erinnert, woraus wir gemacht sind. Es will das Wasser vom Joch der Technologie und von den vielen Geräten befreien, die seine Leistung bestimmen und vom blinden menschlichen Wunsch der Herrschaft über die Elemente berichten.“

Giorgio Rava für antoniolupi: „Anima Liquida“.

Das Ergebnis ist eine Steinsäule, die an den Archetyp eines Taufbeckens erinnert. Sie will zum Nachdenken über das Leben und über die Beziehung des Menschen zum Wasser anregen. Das tägliche Baderitual soll auf seinen ursprünglichen Wert reduziert werden und so unsere wirkliche Identität wieder hervorkehren.

Mit Anima Liquida wird antoniolupis Materialforschung ein neues Kapitel hinzugefügt. Nach der Neuerfindung von Marmor und Kork und der Entwicklung neuer Materialien, wie Flumood, Cristalmood und Colormood, entwirft die Firma hier ein weiteres Waschbecken aus Naturstein. Eine Wahl, die bestätigt, dass das toskanische Unternehmen eine unaufhaltsame Experimentierfreudigkeit besitzt, sich aber auch um Umweltbelange kümmert.

Das Waschbecken Anima Liquida ist komplett aus Ceppo di Grè gefertigt, einem widerstandsfähigen und dauerhaften grauen Stein, der typisch für die lombardische Architektur ist. Es handelt sich um ein so genanntes klastisches Gestein, das aus Bruchstücken oder Gesteinsbrocken älterer Mineralien und Gesteine besteht.

Giorgio Rava für antoniolupi: „Anima Liquida“.Giorgio Rava für antoniolupi: „Anima Liquida“.

Das Projekt Anima Liquida von Giorgio Rava umfasst aber nicht nur das freistehende Waschbecken. Zur Kollektion gehören auch Böden und Wände, die ebenfalls aus Ceppo di Grè bestehen. Diese Neuheit markiert den Eintritt von antoniolupi in diese Produktwelt und stärkt zudem die Identität der Marke weiter. Dies unter dem Slogan des „Totalen Looks“, der das toskanische Unternehmen schon immer ausgezeichnet hat.

antoniolupi

Fotos: antoniolupi

(09.11.2021)