Auf der Stone+tec findet wieder der Nachwuchswettbewerb der Steinmetze und Steinbildhauer statt, diesmal unter dem Motto „Die Vielfalt des S(t)eins“

Foto vom Nachwuchswettbewerb 2018. Quelle: Stone+tec

Reise- und Übernachtungskosten übernimmt das bbw / Verpflegung am Stand des BIV / Teilnahme nach Reihenfolge der Anmeldungen

„Die Vielfalt des S(t)eins“ ist das Motto des Nachwuchswettbewerbs der Steinmetze und Steinbildbildhauer auf der diesjährigen Stone+tec (22.-25. Juni 2022). Teilnehmen können Azubis, Junggesellen und Meisterschüler. Die Zahl der Plätze ist begrenzt, die Auswahl erfolgt nach dem Datum der Anmeldung. Spätester Anmeldetermin ist der 30. April 2022.

2018 war das Motto „Wege des Lebens“. Siehe unseren Bericht unten.

Zu gewinnen sind Geld- und Sachpreise. Der Bundesinnungsverband (BIV) bietet für die Teilnehmer Verpflegung an seinem Messestand. Die Fahrt- und Übernachtungskosten trägt das Berufsbildungswerk des Steinmetz- und Bildhauerhandwerks (bbw).

Als Material werden Stelen von Kalksandstein mit ca. 110x40x40 cm zur Verfügung gestellt.

Schauplatz ist wie beim Wettbewerb auf der Stone+tec 2018 der überdachte Vorplatz am Messeeingang Mitte. Gearbeitet wird von Mittwoch, 22. Juni, 11:00 Uhr bis Freitag, 24. Juni, 11:00 Uhr. Danach bewertet eine vom Bundesverband berufene Jury die Arbeiten, dies in Anwesenheit der Teilnehmer. Am Nachmittag werden um 17 Uhr die Gewinner bekanntgegeben, anschließend findet wie üblich der Steinmetzabend statt.

Auch Teilnehmer und -innen aus dem europäischen Ausland sind herzlich willkommen. Zwecks Unterstützung müssen sie sich an ihre heimischen Verbände wenden.

Weitere Informationen und Anmeldeformaler auf der Webpage BIV oder des bbw.

(22.02.2022)