Brasilien zeigte seine Steine und Hölzer während der Design Week in der Mailänder Innenstadt und auf der Messe

Università degli Studi. Centrorochas, Vivien Coser: „Flowers of Stone“.

Präsentiert wurden unter Förderung der Exportorganisation Apex vor allem Möbel und Alltagsgegenstände

Auf der Milan Design Week 2024 (14. – 21. April) war Brasilien als eines der großen Exportländer von Naturstein wieder vertreten. Gezeigt wurden einige Steine in einer künstlerischen Präsentation und einige Beispiele für Produktdesign mit Stein. Organisiert hatten die Präsentationen der Natursteinverband Centrorochas (Centro Brasileiro dos Exportadores de Rochas Ornamentais) beziehungsweise der Möbelverband Abimóvel (Brazilian Furniture Manufacturers Association). Unterstützung kam von Apex, der staatlichen Organisation für Exportförderung.

Auch im Rahmen der Messe Salone del Mobile gab es Präsentationen.

Università degli Studi. Centrorochas, Vivien Coser: „Flowers of Stone“. Foto: Centrorochas

Schauplatz für die Natursteine als solche war wie in den Vorjahren der Innenhof der staatlichen Università degli Studi. Die Designerin Vivian Coser hatte „Blumen aus Stein“ als Titel ihrer Installation gewählt und Blütenblätter nachgeahmt. Anders als 2023 hatten die einzelnen Stücke nur die Größe von circa 50 x 50 cm.

Università degli Studi. Abimóvel, Ludson Zampirolli: „Vessel Vase“.

Im Obergeschoss des Innenhofs der Universität gab es eine Präsentation von Produktdesign mit Materialien, für die Brasilien steht. Sie fand statt im Rahmen des „Brazilian Furniture Project“ und wurde ausgerichtet von Abimóvel.

Der Titel „Coccoloba“ bezog sich auf jene Pflanzenart aus dem Amazonas-Regenwald, deren Blätter so groß werden, dass man eine Person komplett darin einwickeln kann. Die Pflanze hat dafür übrigens einen Eintrag ins Guinessbuch der Rekorde bekommen.

Wir zeigen die Arbeiten mit Naturstein und einige der Arbeiten mit Holz, die uns aufgefallen waren.

Auf der großen Messe Salone del Mobile zeigte des Brazilian Furniture Project an mehreren Ständen neue Kreationen, unter anderem in Halle 3 die Schau „Design + Industry“ mit 41 Neuheiten. Im Vordergrund standen Holz und exotische Materialien, Stein gab es nur von einem Designer.

Centrorochas (portugiesisch)

Abimóvel

Brazilian Furniture Project

Università degli Studi. Abimóvel, Natalia Scarpati: „Narciso Lamp“.Università degli Studi. Abimóvel, Suca Braga: „Stoic Vase“.Università degli Studi. Abimóvel, Plataforma 4: „Terra Chair“.Università degli Studi. Abimóvel, Aristeu Pires: „Angela Counter Stool“.Salone del Mobile. Abimóvel, ibtw.Salone del Mobile. Abimóvel, Rodrigo Silveira: „Brita table“.Salone del Mobile. Abimóvel, Century.Salone del Mobile. Abimóvel, Arboreal: „Curved Table“.

See also:

(15.05.2024)