www.stone-ideas.com

Antrags-Endspurt: 1.275 € für Betriebe, die 2018 einen Azubi durch die Gesellenprüfung gebracht haben!

Das vielfach variierte Sterntaler-Märchen, wo Geld vom Himmel fällt, geht vermutlich auf die Beobachtung von Meteoriten zurück. Bekannt sind die Perseiden jedes Jahr im August, hier als einzelne Sternschnuppe vor dem Hintergrund der Milchstraße. Foto: ESO S. Guisard / <a href="https://commons.wikimedia.org/"target="_blank">Wikimedia Commons</a>

In unserem letzten Newsletter hatten wir unter dem Titel „Anteilige Erstattung der Ausbildungsvergütung“ darauf hingewiesen, dass Betriebe unter bestimmten Bedingungen einen Teil ihrer Zahlungen an das Berufsbildungswerk der Steinmetze und Steinbildhauer (bbw) zurückbekommen können. Darauf gab es sehr viel Resonanz und deshalb hier ein sozusagen letzter Aufruf: Wer im Jahr 2018 einen Azubi durch die Gesellenprüfung gebracht hat, kann noch bis zum 31. Dezember 2019 einen Antrag auf diese „Anteilige Erstattung“ stellen und 1.275 € pro Azubi zurückbekommen.

Das Wie und Wo ist denkbar einfach und wird auf der Webpage des Berufsbildungswerks beziehungsweise in unserem letzten Newsletter erklärt (Verlinkung siehe unten).

Für Betriebe, die sich mit der Antragstellung nicht sicher sind, bietet das bbw einen einmaligen Sonderservice: vom 6. bis 17. Januar 2020 beraten die Mitarbeiter unter 0611/97712-12.

Während des Jahres 2020 kann dann wieder ganz normal ein Antrag auf Erstattung gestellt werden, dann für 2019 und mit spätestem Termin für die Einreichung am 31. Dezember 2020.

Berufsbildungswerk des Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks (bbw)

Unser Hinweis im letzten Newsletter

(14.12.2019)