Miszellen: Ideen rund um Naturstein

Pink Stone Challenge.Pink Stone Challenge ist eine Kampagne in den Social Media der USA und mit dem jährlich stattfindenden Breast Cancer Awareness Month verbunden: Jeder soll ein Foto von einem Stein mit etwas Rosa machen und ins Internet stellen. Das US-Unternehmen Imagine Real Stone wählt die 3 besten Fotos aus und spendet jeweils 1500, 1000 oder 500 $ an die Wohltätigkeitsorganisation, die der Fotograf benannt hat. Die Gewinner wurden in der ersten Novemberwoche bekannt gegeben.

In Cachoeiro de Itapemirim in Brasilien haben Drogenfahnder große Mengen von purem Kokain in Bündeln von Natursteinplatten entdeckt. Sie haben die Exportfirmen nun ermahnt, sich um das Problem zu kümmern. Sonst würden die Behörden zu „repressiven Maßnahmen“ greifen (Portugiesisch, 1).

Die Bildungswoche der österreichischen Steinmetze wird auf Mai 2022 verschoben, teilt das Steinzentrum Hallein mit. Der Einreichtermin für die Natursteinpreise wird auf Donnerstag, 17. Februar 2022 verlängert.

„Kunst in Miniatur – Antike Gemmen aus Bayern“ heißt eine Sonderausstellung im kelten römer Museum in Manching unweit von Regensburg bis zum 06. Februar 2022. Die farbigen Schmucksteine dienten nicht allein als modische Accessoires und Statussymbole, sondern auch zum Siegeln von Dokumenten, zum Schutz vor bösen Mächten, als Glücksbringer oder Liebesgeschenke.

Die Sedimentschichten in einem Teil der Ostsee konnten im Rahmen des Projekts „GeoBaSIS-3D“ detailliert erkundet werden. Beteiligt an den Forschungen waren die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) und die Universitäten Hamburg und Bremen.

Auf dem Internetportal des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung (BBR) gibt es eine Webpage, die sich dem Thema Frauen in der Architektur widmet. Von den 3 Videos dort wollen wir besonders auf das unterste mit einem Online-Rundgang über die Berliner Museums¬insel hinweisen. Bei circa 16:00 wird das neueste Projekt vorgestellt, die Wiederherstellung der Kolonnaden entlang des Alten Museums.

„Deutsche Friedhöfe: Biotope mit Finanzierungsproblem?“ ist der Titel eines Beitrags auf der Webseite von National Geographic.

In der Region Zinnwald im Erzgebirge nahe der tschechischen Grenze könnte Lithium abgebaut werden, nachdem die Vorarbeiten abgeschlossen sind. Die Deutschen Lithium GmbH rechnet mit einem Betrieb der Lagerstätte über mehr als 30 Jahre. Gebraucht wird das Metall vor allem für Batterien und Akkus.

„Zeit und Macht“ ist Thema in der Zeitschrift Antike Welt (5/21) über die Kultur der Maya. Deren Monumentalbauten sollten auch den Lauf der Welt und die Stabilität des Kosmos garantieren, indem die Herrscher dort regelmäßig Schöpfungsrituale ausführten, heißt es.

Video des Monats: der Lake McDonald im Glacier National Park der USA ist berühmt für die bunten und glänzenden Kieselsteine an seinen Stränden. Ein Video erklärt, wie sie entstanden sind (Video, 1).

(17.11.2021)