Bei der Kollektion „Proiezioni“ (Projektionen) bringt die Designerin Elisa Ossino Licht und Schatten auf Marmortische

Elisa Ossino für Salvatori: „Proiezioni“.

Für maximalen Kontrast zwischen hell und dunkel sorgt die Firma Salvatori mit der Präzision ihrer Inlays, bei denen absolut keine Fugen zu sehen sind

„Proiezioni“ (Projektionen) ist der Name, den Elisa Ossino ihrer Kollektion von Tischen verschiedener Form und Größe für die Firma Salvatori gegeben hat. Sie bezieht sich damit auf das Kino oder die Diavorführung, wo man manchmal das Phänomen erlebt, dass im Staub der Luft das Licht des Projektors als solches wie ein fester Strahl sichtbar wird. Die Designerin greift dieses Bild gleich zweifach auf: einmal in den Säulen aus massivem Stein, auf denen die Tische ruhen, und dann in den Tischplatten, bei denen geometrische Formen als Inlay eingelegt sind.

Diese Inlays sind teils aus der Mitte der Platte verschoben – man mag auf den Gedanken kommen, dass da der Vorführer vielleicht noch nicht fertig war mit dem Einrichten des Projektors.

Elisa Ossino für Salvatori: „Proiezioni“.

Verwendet wird weißer, grauer, grüner und schwarzer Marmor, mal mit mehr, mal mit weniger Adern. Es sind die Sorten Bianco Carrara, Nero Marquinia, Gris du Marais, Cippolino und Verde Alpi

Für die Inlays werden verschiedene Formen von rund bis eckig durchgespielt. Auch Varianten von Rechtecken gibt es.

Bei den Tischplatten wie auch bei einem Projektor spielt die Fokussierung die zentrale Rolle: im Fall des Steins geht es dabei um das Einpassen einer Sorte in eine andere mit höchster Präzision, so dass keine Fuge sichtbar ist.

Elisa Ossino für Salvatori: „Proiezioni“.

Platten gibt es rund oder quadratisch beziehungsweise oval auf zwei Beinen. In der größten Variante als Esstisch mit 10 Plätzen (72 cm hoch, 300 x 150 cm) bringt das Möbelstück stattliche 522 kg auf die Waage. Beim kleinsten Beistelltisch (35 cm hoch, 60 cm Durchmesser) sind es 83 kg.

Es gibt die Varianten auch ohne Inlays. Die Tische sind nicht für eine Verwendung draußen gedacht.

Salvatori

Elisa Ossino Studio

Fotos: Salvatori

Elisa Ossino für Salvatori: „Proiezioni“.Elisa Ossino für Salvatori: „Proiezioni“.Elisa Ossino für Salvatori: „Proiezioni“.

See also:

(24.12.2021)