www.stone-ideas.com

Die Messe Stone Industry in Moskau (03. – 06. April 2018) wird ihren Fokus auf neuen Natursteinen aus Russland und aus den Nachbarländern haben

Marmor „Arkassky“ mit einer einzigartigen Farbe, Firma <a href="http://www.biryuza-mramor.ru/"target="_blank">Biryusa PLC</a>, Dagestan.

Gezeigt wird unter anderem Travertin aus Armenien, Marmor aus dem Kaukasus und dem Ural, Granit aus dem finnischen und russischen Karelien sowie aus Kasachstan, Usbekistan und der Ukraine

Natursteine aus Russland und den Nachbarländern werden bei der Messe Stone Industry in Moskau vom 03. – 06. April 2018 wieder im Vordergrund stehen. Gezeigt werden Marmorsorten wie der weiße Stein aus dem Koelga-Bruch im Ural, rosa-beige oder bläuliche Sorten aus Dagestan im Kaukasus, gelbliche Steine mit rosa Streifen aus Karelien im Norden Russlands.

Marmor „Arkassky“ mit einer einzigartigen Farbe, Firma <a href="http://www.biryuza-mramor.ru/"target="_blank">Biryusa PLC</a>, Dagestan.

Granite werden den größten Teil der Schau einnehmen. Sie kommen aus Russland, Kasachstan, Usbekistan und der Ukraine. Firmen aus Karelien zeigen ihren Gabbro-Diabas mit einer besonders intensiven schwarzen Farbe. Die gelblichen Travertine aus Armenien werden ein besonderer Höhepunkt sein.

Die Karte zeigt die Zentren der Granitgewinnung in Russland: im Nordwesten Karelien und im Südwesten Kaukasus/Ural.

Wegen der Fußball-Weltmeisterschaft in diesem Jahr musste die Messe ihren Termin vom Juni auf den April vorverlegen.

Wie üblich werden bei der Messe, die als „Expostone“ begann und 1999 in „Stone Industry“ umbenannt wurde, auch Länder wie Indien, Italien, der Iran, Spanien, Finnland, Brasilien, China oder Südafrika ihre Natursteine präsentieren.

Auch werden Endprodukte zahlreich zu sehen sein: für Außen-, Innen- oder Gartengestaltung, Platten für Fassaden oder Böden, Steine für Kunst, Mosaike oder den Friedhof…

Nicht zu vergessen die Maschinen und Werkzeuge für den Steinbruch oder die Weiterverarbeitung.

Russischer weißer „Koelga“ Marmor von der Firma <a href=" http://www.koelgamramor.ru"target="_blank">Koelgamramor</a>.Russischer weißer „Koelga“ Marmor von der Firma <a href=" http://www.koelgamramor.ru"target="_blank">Koelgamramor</a>.

Aussteller aus 19 Ländern werden erwartet: über 300 Firmen aus Armenien, Weißrussland, Brasilien, China, Tschechien, Ägypten, Deutschland, Indien, Iran, Italien, Kasachstan, Kirgistan, Portugal, Russland, San Marino, Spanien, Türkei, Ukraine, Usbekistan wollen sich auf rund 7000 m² auf dem Messegelände präsentieren.

Themen der Konferenz werden sein:
* „Restaurierung im Rahmen des staatlichen Programms zur Förderung des kulturellen Erbes in Russland. Probleme und Lösungen“, organisiert vom Moscow Mining Institute (MGI) im Moscow Institute of Steel und der Alloys National Research Technological University (NITU MISiS);
* „Whow-Effekte durch Natursteineinsatz in Innenräumen. Globale Trends“;
* „Gravierende Fehler beim Einsatz von Naturstein in verschiedenen Feldern“;
* Engineered Stone in der Innenarchitektur: Möglichkeiten und Kosten“;
* „Stein mit anderen Materialien kombinieren“;
* Naturstein und Engineered Stone in Innenräumen: Fehler von Designern und Korrekturen von Bauleuten“ und mehr.

Russischer Granit (Garnet Amphibolite) „Tundra”, Firma <a href=" http://www.karier.ru/"target="_blank"> Vozrozhdenie</a>.Russischer Granit (Migmatite Garnet Amphibolite) „Ice Tundra”, Firma <a href=" http://www.karier.ru/"target="_blank"> Vozrozhdenie</a>.

Die Messe wird organisiert von der Expodesign MA Ltd. in Unterstützung der italienischen Confindustria Marmomacchine und der deutschen Hummel GmbH mit Förderung der russischen Industrie- und Handelskammer, der Association of Builders in Russland, der Moscow Union of Designers, der Russian Society of Construction Engineers, der Russian Union of Architects, der Russian Union of Builders und der Union of Moscow Architects.

Stone Industry, Moskau, 03. – 06. April 2018

Logo der Messe Stone Industry, Moskau

See also:

 

 

 

 

(09.03.2018)