www.stone-ideas.com

Ein New Deal in Grün in New York City: „bei Neubauten ein Verbot für Glasfassaden, die Energie vergeuden“

New York City ist berühmt für seine Hochhäuser mit Glasfassaden. Hier die Skyline von Long Island City, Queens. Foto: King of Hearts / <a href="https://commons.wikimedia.org/"target="_blank">Wikimedia Commons</a>

Bürgermeister Bill de Blasio will die Freisetzung von Treibhausgasen reduzieren und um 2050 volle CO2-Neutralität erreichen

Der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio hat angekündigt, bei Neubauten Glasfassaden mit schlechter Energiebilanz nicht mehr zu genehmigen. Ziel sei, die Klimabilanz der Stadt am Hudson River deutlich zu verbessern. Maßnahmen im Wert von 14 Milliarden US-Dollar umfasst der so genannte Grüne New Deal: er soll „bis 2030 eine weitere Verringerung der Emissionen um fast 30 % sicherstellen“, heißt es in der Pressemitteilung des Rathauses vom 22. April 2019.

„New York wird damit weltweit die 1. Stadt sein, die im Bezug auf große Gebäude mit 25.000 Square Feet oder mehr (davon hat die Stadt mehr als 50.000) Steigerungen der Energieeffizienz … verlangt.“

Für Neubauten sind die Vorschriften schärfer: „Die Stadt wird Glasfassaden nicht mehr genehmiggen, sofern diese nicht die strikten Richtlinien der Energieeffizienz erfüllen.“

Das bringt andere Materialien ins Spiel, zum Beispiel Naturstein.

Wie etwa bei dem vor kurzem fertiggestellten Gebäude 35 Hudson Yards der Architekten von Skidmore, Owings and Merrill: Es hat mit seiner Fassade aus Kalkstein und Glas eine LEED Gold-Zertifizierung errreicht.

Den Kalkstein lieferte Franken-Schotter aus Bayern.

Der offizielle Titel von de Blasios Handlungsplans ist „OneNYC 2050: Building a Strong and Fair City“. Er umfasst Aktionen wie Strom aus Wasserkraft für die Verwaltung, Reduzierung von Abfall, Lösung der Verkehrsprobleme, sozialer Ausgleich und mehr Arbeitsplätze, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt.

„Wenn man die Maßnahmen der Vorgängerverwaltungen einrechnet, wird New York City bis 2030 seine Emissionen um 40% reduzieren. Das wird uns in die Spur setzen, um 2050 eine volle CO2-Neutralität zu erreichen“, laut Pressemitteilung.

Um etwas gegen den steigenden Meeresspiegel und extreme Stürme zu tun, soll es Befestigungen entlang der Küstenlinie von Manhattan geben.

Green New Deal

Skidmore, Owings and Merrill

Franken-Schotter

See also:

 

 

 

 

(25.04.2019)