www.stone-ideas.com

Miszellen: Ideen mit Naturstein

Eine Skulptur von Park Eun Sun (links) und eine von Steve Tepas auf der Toscana Endurance Lifestyle. Fotos: HenrauxDie Pferderennen im Rahmen des Toscana Endurance Lifestyle wurden in diesem Jahr von Steinskulpturen der italienischen Firma Henraux geschmückt. Unter den Gästen waren unter anderem Sheikh Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, Vizepräsident und Premierminister der VAE, und der Kronprinz von Dubai Sheikh Hamdan bin Mohammed Bin Rashid Al Maktoum, wie es in einer Pressemitteilung der Firma hieß. Wie zeigen 1 Arbeit des Künstlers Park Eun Sun (links) und eine von Steve Tepas (1, 2).

Ausführliche Informationen zum Gesetz zum Schutz vor ionisierender Strahlung (StrlSchG) hat der Abraxas-Verlag zusammengestellt.

Ein Naturstein-Experte konstatiert Montagefehler an der Mauer aus Jurakalkstein am Wuppertaler Döppersberg und gibt dem Bau fünf Jahre, bis es zu gravierenden Schäden kommt.

Beim neuen Einkaufszentrum an der Hallstraße in Fürth sollen Fassade und Dach aus Naturstein sein.

„Restflächen aufwerten“ heißt ein pdf der Initiative Fußverkehr Schweiz, die Vorschläge macht für die Gestaltung von Baumscheiben, Unterführungen und anderen unattraktiven Ort in Stadt und Land.

Das M:AI (Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW) zeigt bis zum 10. November 2019 die Ausstellung „Fluch und Segen. Kirchen der Moderne“ zur Bedeutung von Kirchenbauten und zum Umgang mit deren Leerständen. Schauplatz ist die Kirche Sankt Gertrud in Köln.

„Messel – Ein fossiles Tropenökosystem“ ist eine reich bebilderte Dokumentation von 28 internationalen Spezialisten, die eine Zusammenfassung des gegenwärtigen Standes der Wissenschaft über das Klima und die Struktur des eozänen Ökosystems der Grube Messel vorlegen.

Die chinesische Firma Buzao hat ein Verfahren entwickelt, wie man Naturstein färben kann. Bereits 2013 hatte die brasilianische Firma Brasigran unter dem Namen „Arcobaleno“ (Regenbogen) eine Kollektion von gefärbten Steinen auf den Markt gebracht (1, 2)

Der Künstler Assaf Evron hat an der Glasfassade an einem Wohngebäude in Chicago das Bild einer Bergformation angebracht. Titel der Installation ist „Collages for the Esplanade Apartments“. Ein ähnliches Projekt von Mies van der Rohe aus den 1950ern hatte ihn dazu inspiriert.

Die spanische Grupo Cosentino hat ein neues Ausstellungs- und Logistikzentrum für die Schweiz mit 2700 m² Fläche in Neuhaus im Kanton San Galo eingerichtet. Cosentino stellt unter anderem die Kunststeine Silestone und Dekton her (spanisch).

Video des Monats: „JABA DABA DOOO!“ Der Bayerische Landesverband der Steinmetze hat eine Reihe von Radiospots produzieren lassen, in denen Fred Feuerstein nach Wilma ruft und… Selber reinhören!

(01.10.2019)