Neu in unserem Kalender der Messen für Design / Lifestyle: Events für Konsumgüter und Geschenke

Ein Spezialist für schöne Kleinigkeiten aus Naturstein ist die italienische Firma <a href="https://www.apuanacorporate.com/prodotti/"target="_blank">Apuana Corporate</a>.

Zunehmend stellen Produzenten von schönen Kleinigkeiten aus Naturstein auf solchen Messen aus

Design mit Naturstein ist ein immer wichtigeres Thema in der Steinbranche. Mehr und mehr wenden sich Produzenten diesem Thema zu und kommt es zu einer Spezialisierung ihrer Produktpalette.

Ein relativ neues Marktsegment hier sind schöne Kleinigkeiten, wir meinen damit kleine Dinge fürs Dekor zuhause. Konsumgüter ist der Fachbegriff dafür. Wir haben nun die wichtigsten Messen dazu in unseren Kalender für Design and Lifestyle aufgenommen. Man findet sie, wenn man die Liste nach dem Begriff „consumer goods“ durchsucht.

Machen wir eine kurze Klärung des Begriffs „Design“, unter dem sich alles Mögliche verbirgt.

Nichts Besonders, aber nett für die Dekoration. Firma <a href="https://www.i4mariani.com/"target="_blank">4Mariani</a>.

* Mit Interior Design, auch Interior Architecture ist Innenarchitektur gemeint, also die Gestaltung zum Beispiel von Wohn- und Schlafzimmer oder auch Küche, Bad usw. Natursteinobjekte tauchen hier als Accessoires oder Dekorationselemente auf. Genauso wird Stein in diesem Bereich des Bauens gerne als Material etwa für Beläge für Wand oder Boden verwendet.

* Produktdesign meint Gegenstände für den Alltagsgebrauch. Ihr Kennzeichen ist, dass sie vor allen funktional sein und erst danach schön aussehen sollen. Der berühmte Satz „Form Follows Funktion“ (Die Form kommt erst nach der Funktion) drückt das aus. Werden solche Objekte in größerer Zahl hergestellt, spricht man von Industriedesign.
Naturstein kommt hier meist nur als Akzent vor, etwa als Teil in einem Möbelstück. Der Grund dafür ist, dass ein Gesamtobjekt aus Stein immer schwer ist und deshalb meist seiner Funktion nicht mehr gerecht wird.

* Ein Sonderfall sind so genannte Funktionale Skulpturen. Sie sind einerseits unverkennbar Kunstwerke, erfüllen aber andererseits auch eine Funktion im Alltag. Für sie gibt es einen kleinen, aber feinen Markt. Erfolgreich verkaufen lassen sich Funktionale Skulpturen nur, wenn sie vom Preis her für die Mittelschicht gedacht sind.

* Nun also tauchen auch noch die schönen Kleinigkeiten auf – Schnickschnack würden die Kinder dazu sagen. Es sind Dinge wie etwa im Tourismusbereich die Souvenirs, die dazugehören, aber ohne die es auch gehen würde. Vielfach ist ihre Lebensdauer gering, weil man sie nicht in Wirklichkeit für etwas gebrauchen kann. Mehr und mehr werden sie auch aus Naturstein hergestellt.

Messekalender Design / Lifestyle

See also:

(29.01.2024)