www.stone-ideas.com

Die Steinmetzschule auf der Kalksteininsel Brač in der kroatischen Adria feiert ihre Gründung vor 110 Jahren

Steinmetzschule Klesarska Škola.

Ein Kongress diskutiert aktuelle Fragen der Natursteinbranche und will den Steinmetzberuf attraktiver machen

Update: das Programm des Symposiums zum Download als pdf (english)

In der Ortschaft Pučišća auf der Insel Brač in der Adria vor der Küste Kroatiens gibt es die Steinmetzschule Klesarska Škola, die in diesem Jahr ihr 110. Jubiläum feiert. Dazu findet am 17. und 18 Mai ein großes Handwerkertreffen statt, zu dem auch internationale Teilnehmer eingeladen sind. Etwas irreführend nennt sich die Veranstaltung „Symposium“ und werden „Workshops“ veranstaltet. In Wirklichkeit gibt es zahlreiche Vorträge zu Branchenthemen, angefangen von Fragen im Zusammenhang mit der Steingewinnung und der Verarbeitung bis hin zur Installation und Restauration.

Natürlich geht es insbesondere um den Beruf der Steinmetze, der in Kroatien – wie auch in anderen Ländern Europas – Nachwuchsprobleme hat. Schließlich ist die Insel Brač berühmt für ihren beinahe schneeweißen Kalkstein und die lange Tradition der Verarbeitung. Schon die Römer schätzten das Material und verwendeten es bei ihren Bauten in Dalmatien und sonst wo in ihrem Reich.

Steinmetzschule Klesarska Škola.

Die Schule hat nun zu den Jubiläumsfeiern Steinmetze eingeladen, Designobjekte für eine Prämierung einzuschicken. Gemeint sind damit Alltagsgegenstände oder Dekorationsstücke aus Naturstein.

Die Objekte werden während der Veranstaltung prämiert. Der Preis ist das Signet der kroatischen Wirtschaftskammer beziehungsweise der Insel, das der Gewinner seinem Objekt anheften darf.

Steinmetzschule Klesarska Škola.Steinmetzschule Klesarska Škola.

Die Klesarska Škola war 1909 vom damaligen Bauministerium in Wien zur Ausbildung von Steinmetzen gegründet worden. Es gibt 2 Ausbildungsgänge, einen 3-jährigen zum Steinmetz mit rund 900 Stunden pro Jahr praktischer Ausbildung am Stein und einen 4-jährigen zum Steintechniker, der Inhalte aus der Architektur, Kunst und weiteren Gebieten umfasst und an die Hochschule führen soll.

Einige der Schüler wechseln nach der Ausbildung auch in die Steinbildhauerei.

Anfangs liegt der Schwerpunkt auf der Arbeit mit traditionellen Werkzeugen und Methoden. Inzwischen ist im letzten Jahr der Umgang mit CNC-Maschinen dazugekommen.

Die Schüler stammen aus Betrieben aus ganz Kroatien, manche auch aus dem Ausland. Sie sind die ganze Zeit nah der Schule untergebracht.

Die Webpage der Klesarska Škola ist nur auf kroatisch verfügbar, ebenso der Auftritt auf Facebook.

Die Schulleiterin Tamara Plastić ist jedoch per Mail auch auf Englisch zu erreichen.

Klesarska Škola (kroatisch 1, 2)

Tamara Plastić (Mail)

Steinmetzschule Klesarska Škola.Steinmetzschule Klesarska Škola.Steinmetzschule Klesarska Škola.

(03.04.2019)