Die Fortaleza Brazil Stone Fair (FBSF) vom 09. bis zum 11. November 2022 will dem internationalen Natursteinmarkt neue Impulse geben

„Blue Deep“, super-exotischer Trachyt von <a href="https://vermontmineracao.com/"target="_blank">Vermont Mineração</a>.Quarzit „Perla Santana“ von <a href="https://www.rlmarmore.com/"target="_blank">RL Mármore</a>.Quarzit „Perla Venata“ von <a href="https://quartzblue.com/"target="_blank">Quartzblue</a>.

Die Messe findet zum 6. Mal in Fortaleza statt, der Hauptstadt des Bundesstaates Ceará im Norden des Landes

Brasiliens Bundesstaat Ceará, unweit des Äquators gelegen, wo das Land in den Atlantik hinausragt, ist eine wahre Schatzkammer der Natursteine. Geologen haben in den letzten Jahren zahllose Sorten auf ihre Verwendbarkeit hin überprüft, unter anderem Quarzite und Granite, die mit ihren Farben oder Strukturen wie Gemälde der Natur erscheinen. Im November findet dort zum 6. Mal die Fortaleza Brazil Stone Fair statt. Wir veröffentlichen die Pressemitteilung der Messe:

Fortaleza, die Hauptstadt des Bundesstaates Ceará im Nordosten Brasiliens, ist Gastgeber der Fortaleza Brazil Stone Fair (FBSF 2022). In ihrer 6. Ausgabe will die Messe für Granite, Quarzite, Marmor, Kalksteine, Kunststeine, Maschinen, Ausrüstungen und Zubehör neue Impulse für die Branche bringen und Synergien zwischen Fachleuten aus den Bereichen Architektur, Bauwesen, Design und Dekoration herstellen.

Die Veranstaltung findet vom 09. bis zum 11. November 2022 im Centro de Eventos in Fortaleza statt.

Auf dem Programm stehen
* die 100-Jahr-Feier der brasilianischen Steinbranche;
* die Ehrung von Persönlichkeiten, die sich um die Branche verdient gemacht haben;
* Fachvorträge von international anerkannten Fachleuten zu aktuellen Themen;
* das 3. IBRO-Forum, das vom brasilianischen Institut für Naturstein (Instituto Brasileiro de Rochas Ornamentais) organisiert wird,

Fortaleza Brazil Stone Fair (FBSF) 2019.

Relevante Aussteller haben ihre Teilnahme bereits zugesagt, darunter Quartzblue, Vermont Mineração und RL Mármore. Wir zeigen einige von deren Steinen.

Die Fortaleza Brazil Stone Fair bietet Gelegenheiten für Geschäftstreffen, Erfahrungsaustausch, Markterschließung, technische Vorträge und die Präsentation neuer Materialien und Ausrüstungen. Die Veranstaltung wird vom Verband der Marmor- und Granitindustrie des Bundesstaates Ceará (Simagran) in Partnerschaft mit IEL, Sesi, Senai, Fiec, CNI, Sebrae und mit institutioneller Unterstützung von Ibro organisiert und von Ikone gefördert.

Brasiliens Natursteinbranche ist in den letzten Jahren stark gewachsen. Während sich im Jahr 1989 die Exporte auf rund 50 Millionen US-Dollar beliefen, stiegen sie bis 2021 auf rund 1,3 Milliarden US-Dollar – eine Entwicklung, wie man sie kaum in anderen Branchen findet.

Ungefähr 64 % der brasilianischen Natursteinproduktion stammt aus den Bundesstaaten Espírito Santo und Minas Gerais. Auf den Nordosten des Landes entfallen etwa 26 % der Produktion, wobei Ceará der drittgrößte Exporteur ist. In der ersten Hälfte des Jahres 2022 erreichten die Ausfuhren aus Ceará 21,7 Millionen US-Dollar. „Die FBSF setzt hier an, um das Geschäftsumfeld zu verbessern und die Ansiedlung neuer Firmen in Ceará zu fördern“, erklärt Carlos Rubens Alencar, Präsident von Simagran und Initiator der Messe.

Fortaleza Brazil Stone Fair vom 09. bis zum 11. November 2022

See also:

(02.09.2022)