Best of 2021: Architektur mit Naturstein

Casanova+Hernandez: Granitpflaster wie ein „Albanischer Teppich“.

Die Redaktion von Stone-Ideas.com hat diejenigen 5 Berichte zusammengestellt, die im vergangenen Jahr am häufigsten angeklickt wurden. Wir zeigen sie in kalendarischer Reihenfolge
 

(Foto oben) Ein Granitpflaster wie ein „albanischer Teppich“ für die Neugestaltung des Ufers in der Ortschaft Shiroka. Die Architekten des Büros Casanova+Hernandez haben die Fläche mit einem Mosaik nach Art der lokalen Textilkunst als Einheit erlebbar gemacht
https://www.stone-ideas.com/88305/shiroka-granitpflaster-albanischer-teppich/
 

Rekonstruktion des Saals für Repräsentation und für Gastmahle im Hanghaus 2 in der antiken Stadt Ephesos. Grafik: Ivan E. Iliev Römische Steinmetzkunst vom Feinsten: eine Villa in der antiken Weltstadt Ephesos hatte bis in 6 m Höhe Marmor an den Wänden. Der Geoarchäologe Professor Cees Passchier von der Universität Mainz hat zusammen mit Kollegen die Dekoration rekonstruiert und einige überraschende Erkenntnisse gewonnen
https://www.stone-ideas.com/87780/romische-steinmetzkunst-ephesos/
 

Rab architects: DK House.DK House von Rab architects: ein Monolith mit Travertinverkleidung als „kritische Würdigung“ der traditionellen Bauweisen im Libanon. Am denkmalgeschützten Ort Deir el Qamar haben die Planer ein modernes Gebäude mit Fernsicht und Offenheit zur Landschaft platziert
https://www.stone-ideas.com/86850/dk-house-von-rab-architects/
 

PICCO Engineering: „Floating Stair“.Modernes Bauen mit Naturstein: eine Schwebende Treppe („Floating Stair“ ) in einem historischen Privathaus in Toronto, Kanada. PICCO Engineering setzte 19 Stufen aus massivem Stein übereinander und zog für den Zusammenhalt 3 unter Spannung stehende Stahlkabel hindurch
https://www.stone-ideas.com/85271/picco-engineering-schwebende-steintreppe/
 

David Chipperfield Architects: Erweiterungsbau für das Kunsthaus Zürich.Der neue Erweiterungsbau für das Kunsthaus Zürich ist klar und einfach von außen, aber überraschend vielfältig innen. Die Architekten von David Chipperfield stellten mit verschiedenen Natursteinen an den Fassaden und auf den Böden vielfältige Bezüge zur Umgebung her
https://www.stone-ideas.com/84820/kunsthaus-zurich-erweiterungsbau-chipperfield/
 

See also:

(25.03.2022)